Zitronenspaghetti

Ich liebe den leicht säuerlichen Geschmack von Zitronen, egal ob im Cheesecake, im eisgekühlten Hollersaft oder eben in Pasta.
 Es fühlt sich an, als hätte man die pure Sonne auf der Zunge.
Aber das Beste an dieser Pasta ist, dass du in wenigen Minuten ein herrlich schmeckendes, frisches Gericht zubereiten kannst.

Zitronenspaghetti

Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Des brauch ma  

  • 400 g Spaghetti
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Bio-Zitronen
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 handvoll Schnittzwiebeln
  • Salz, Pfeffer

So geht`s 

  • Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.
    Währenddessen das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anbraten.
  • Die Spaghetti abgießen und ca. 1 Tasse vom Nudelwasser zurück behalten. Das Ganze zum Knoblauch in die Pfanne geben und durchschwenken.
  • Den Saft einer Zitrone, den Schalenabrieb beider Zitronen und den Parmesan zu den Spaghetti hinzufügen.
  • Mit dem Sauerrahm, dem feingehackten Schnittzwiebel, Salz und Pfeffer abschmecken.
    Gutes Gelingen und Mahlzeit!